Teilnehmer

Martin Viehweg

Elektro Vieweg GmbH & Co. KG

Geschäftsführer

Aus welchen Gründen sollten Sie die Auszeichnung »Sachsen gründet – Start-Up 2024« erhalten?

1. Ausbildung:

Wir sind der Meinung, dass es eine Menge toller junger Menschen gibt, die motiviert und fähig zu einer Ausbildung sind. Mit eben diesen wollen wir gemeinsam in die Zukunft gehen und Jugendlichen eine langfristige Perspektive – auch über die Ausbildung hinaus – in unserer Region bei Familie und Freunden geben. Bereits seit 1984 bilden wir Azubis bei uns im Unternehmen aus. 2018 konnten wir mit so vielen Lehrlingen in die Ausbildung starten wie nie zuvor. Gleich 10 neue Azubis durften wir zu Beginn des Lehrjahres 2018/2019 standortübergreifend (Chemnitz und Niederlassung Dresden / Kesselsdorf) in unserem Unternehmen begrüßen. Seit diesem Zeitpunkt konnten wir auch in den darauffolgenden Jahren mit einer Anzahl von mindestens 7 Auszubildenden pro Jahr sehr viele junge Menschen dazu begeistern ihre Ausbildung bei uns zu absolvieren.
Im Jahr 2023 haben 8 Auszubildende bei uns ihre Lehre begonnen. Bei uns können Jugendliche sowohl im kaufmännischen als auch im gewerblichen Bereich in den Richtungen Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik bzw. Informationselektroniker ihre Ausbildung absolvieren.
Der zunehmenden Herausforderung neue Fachkräfte für Morgen zu gewinnen und potentielle Bewerber auf uns aufmerksam zu machen, begegnen wir mit zahlreichen Maßnahmen. Neben bewährten Mitteln, wie Ausbildungsmessen und der Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, haben wir unsere bestehenden Kooperationsvereinbarungen zur Berufsorientierung an Schulen intensiviert. Jedes Jahr besuchen wir mehrere Klassen an verschiedenen Schulen und stellen unsere Ausbildungsberufe, aber vor allem auch die Arbeit im Handwerk vor.

Da wir seither recht viele Azubis in unserem Unternehmen beschäftigen, und die Räumlichkeiten dem nicht mehr gerecht wurden, erreichten wir Ende 2022 mit dem Bauabschluss unseres Ausbildungszentrums „Stifthaus“ einen weiteren Meilenstein in der Geschichte unseres Unternehmens. Wir haben über 2 Millionen Euro in den Neubau investiert, der all unseren Auszubildenden genug Raum und modernste Ausstattung für die bestmögliche Ausbildung bieten soll. 2023 konnten wir dieses dann effektiv nutzen.
Auch dort finden zahlreiche Veranstaltungen – innerbetrieblich und außerbetrieblich – im Zuge der Berufsausbildung statt. Neben den Lehrunterweisungen und Prüfungsvorbereitungen für unsere Lehrlinge, haben bereits Schulbesuche und Informations- und Praktikumstage im Stifthaus stattgefunden. Ein Gebäude, welches von aktuellen Azubis, für die Künftigen geschaffen wurde – ein Herzensprojekt.

2. Umweltschutz, Energiesparen und Ressourcenschonung:

Unser „Stifthaus“ ist außerdem sehr umweltfreundlich - Auf dem Dach (aus recyceltem Aluminium) befindet sich eine Fotovoltaikanlage, die durch eine Speicherbatterie im Inneren der Lehrwerkstatt ergänzt wird.
An den Decken hängen große Heizsegel, die durch die Geothermieanlage aus 100m Tiefe mit Wärme und Kälte gespeist werden.

3. unternehmerische Transformation als Reaktion auf den gesellschaftlichen und technologischen Wandel, Neuausrichtung des Unternehmens, erfolgreiche Akquisitionen:

Am 03.04.2023 erfolgte die Firmenausgründung der SecNet GmbH mit unserem langjährigen Mitarbeiter Michael Schulz als Geschäftsführer. Der gesamte Bereich der Sicherheits- und Kommunikationstechnik zählt zu ihrem Leistungsspektrum.
Mit dieser Maßnahme folgten weitere Marketingmaßnahmen, welche beide Firmen betreffen.
Der Entschluss als Firmengruppe aufzutreten wurde getroffen und im Zuge der Modernisierung erhielt unsere Firma 2023 ein neues Logo. Passend hierzu gestalten sich das Logo der SecNet GmbH und das neue Logo unseres Stifthauses.
Wir haben 2023 einen neuen Leitspruch für unser Unternehmen gewählt „Wir sind dein Pluspol“ ist die Kurzfassung für unsere Unternehmensphilosophie. Unter diesem Motto wurden bereits Recruiting Kampagnen geplant.
Im Jahr 2023 haben wir 15 Mitarbeiter eingestellt. Wir planen dies auch weiterhin auszubauen, bzw. Stellen mit unseren eigenen Azubis nach der Ausbildung zu besetzen.

4. Schaffung von Fortbildungsmöglichkeiten für Mitarbeitende, besondere Maßnahmen zur Sicherheit und zum Schutz der Beschäftigten:

Unsere Mitarbeiter haben ständig die Möglichkeiten aktuelle und moderne Schulungen zu Fachthemen zu absolvieren. Zum Thema Arbeitsschutz werden unsere Mitarbeiter ebenfalls unterrichtet. Unsere gewerblichen Mitarbeiter erhalten sämtliche qualitativ hochwertige Arbeitskleidung sowie modernstes Werkzeug von uns.
Außerdem werden regelmäßig Führungskräfteschulungen, Fahrsicherheitstrainings, Stärkenworkshops usw. angeboten.

www.elektro-vieweg.de

Zurück zur Übersicht